„DANKE SCHIRI“ 2024: Ehrung der drei HFV-Landessieger*innen

„DANKE SCHIRI“ lautet das Motto der bundesweiten Aktion des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und dem Partner der DFB-Schiedsrichter*innen „Das Örtliche“.

Im Rahmen einer Ehrungsveranstaltung im Verlagsgebäude von Dumrath & Fassnacht in Hamburg-Bahrenfeld zeichnete der Hamburger Fußball-Verband (HFV) am 06.03.2024 die drei Landessieger*innen aus. Dazu waren alle Gewinnerinnen und Gewinner der acht Bezirks-Schiedsrichterausschüsse des HFV (BSA) geladen.

Geehrt wurden die Schiedsrichter*innen in den drei Gruppen „Weiblich“, „Ü(ber) 50“ und „U(nter) 50“. Die drei Landessieger*innen fahren zur bundesweiten Ehrungsveranstaltung.

Die Ehrungen wurden von Karsten Marquardsen (Geschäftsführer bei Heise RegioConcept), Christian Okun (Präsident des HFV), Kirstin Warns-Becker und Frank Behrmann (beide aus dem Verbands-Schiedsrichterausschuss) vorgenommen.

Karsten Marquardsen, Geschäftsführer bei Heise RegioConcept: „Das Örtliche, das heise regioconcept gemeinsam mit der Deutsche Tele Medien herausgibt, und die Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen teilen sich wichtige Grundwerte wie Verlässlichkeit, Objektivität und Teamgeist: Sie gegenüber Ihrem Sport, wir gegenüber unseren Nutzern und Inserenten. Regional, vor Ort, nicht immer im Rampenlicht, aber auf jeden Fall unverzichtbar – das gilt für Sie genauso wie für Das Örtliche. Danke für Ihren Einsatz, Woche für Woche, Saison für Saison. Von Ihrem ehrenamtlichen Engagement profitiert der ganze Sport.“

HFV-Präsident Christian Okun sagte: „Wir sind der Verlagsgruppe Heise RegioConcept für die Unterstützung sehr dankbar. Durch solche Partnerschaften können wir die ehrenamtliche Arbeit der Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter in den Vereinen und im Breitensport würdigen und die wirklich herausragenden Leistungen sichtbar machen. Die Gewinnerinnen und Gewinner sind Vorbilder auf dem Platz, in den Vereinen und für unsere Gesellschaft. Für dieses Engagement möchte ich mich im Namen des Hamburger Fußballs bedanken!“

Weiblich U50: Jolanta Helmle (BSA Harburg)

Jolanta Helmle zeichnet besonders die Förderung der neuen Schiedsrichter*innen, die Akquise von Schiedsrichter*innen und das Pfeifen gerade bei den Jungen aus. Daher hat es Jolanta besonders verdient für ihren Einsatz geehrt zu werden, da sich stehts für den BSA einsetzt.

Männlich U50: André Becker (Grün-Weiß Eimsbüttel, BSA Alster)

Neben vielen anderen Aktivitäten ist André Becker im zeitintensiven Amt als BSA-Lehrwart aktiv. Hervorzuheben ist seine ruhige, ausgeglichene und deeskalierende Art im Umgang mit anderen Schiedsrichter*innen und Spieler*innen. „Nebenher“ ist André auch als VSA-Schiedsrichter sehr erfolgreich. Bemerkenswert ist auch sein Engagement im Amputierte-Fußball.

Männlich Ü50: Dirk Förster (SC Egenbüttel, BSA Alster)

Dirk Förster ist nicht nur im Schiedsrichter-Wesen, sondern auch als Vereinsvertreter im Einsatz. Es erfolgt von ihm nicht nur Unterstützung bei Vorbereitungen von Lehrgängen, er ist auch als Pate aktiv und unterstützt die jungen Schiedsrichter*innen-Neulinge bei ihren ersten Spielen. Dirk hat in Egenbüttel eine große SR-Abteilung aufgebaut. Dabei geht es nicht um die Betreuung und Ansetzungen von Schiedsrichter*innen, sondern auch um Wertschätzung des Engagements der SR. Natürlich wird vom Sieger auch bei kurzfristigen Engpässen von SR im BSA unterstützt.

Vor der DANKE SCHIRI-Veranstaltung und der Bekanntgabe der Landessieger*in wurden bereits in den Bezirks-Schiedsrichter-ausschüssen (BSA) des HFV die Gewinner*innen der Aktion DANKE SCHIRI 2024 ausgezeichnet.

Übersicht der Ehrungen durch die Bezirks-Schiedsrichterausschüsse (BSA) der Aktion DANKE SCHIRI 2024:

BSA Alster: U50 Jana Larm, André Becker, Ü50 Dirk Förster

BSA Bergedorf: U50 Jana Teipelke, Tom Kriebisch, Ü50 Sven Schneppel

BSA Harburg: U50 Jolanta Helmle, Maximilian Ermisch, Ü50 Rainer Palm

BSA Nord: U50 Milena Knaack, Matthias Spar, Ü50 Toni Steinmann

BSA Ost: U50 SRin keine Nennung, Jonathan Spindler, Ü50 Bubaca Djalo

BSA Pinneberg: U50 Franziska Kielack, Claas Schönenberg, Ü50 Claus Köhler

BSA Unterelbe: U50 Mareke Franke, Sören Harder, Ü50 Heino Hesselbarth