FC St. Pauli gewinnt den LOTTO-Pokal der Frauen 2023

Vor der Rekordkulisse für ein LOTTO-Pokalfinale der Frauen mit 3.882 Zuschauern gewannen die Frauen des FC St. Pauli am 29.05.2023 im Stadion Hoheluft

Auch wenn der Sieg mit 6:1 vielleicht etwas zu hoch ausfiel, war er verdient.
Von Anfang an hatten die Regionalligisten ein Übergewicht. Tabea Schütt traf in der 19. Minute zum 1:0 nach Pass von Janice Hauschild. Selbige konnte kurz vor der Pause auf 2:0 erhöhen (44.). Nach dem 3:0 durch Julia Hechtenberg (50.) sah alles nach einer klaren Sache aus, aber Josephin Lutz konnte mit einem fulminanten Fernschuss auf 1:3 für Union Tornesch verkürzen. Tornesch warf nun alles nach vorne. Für St. Pauli ergaben sich Konterchancen. In der 68. Minute hatte Schütt die große Möglichkeit auf 4:1 zu erhöhen. Sie scheiterte mit einem Elfmeter nach Foul an Hechtenberg. In der 79. Minute war die Partie nach dem 4:1 durch Janice Hauschild endgültig entschieden. Annie Kingmann erhöhe noch auf 5:1 (83.). Zum 6:1 traf Ilijana Kljajic. Die gute Schiedsrichterin Sabrina Zwalinna hatte mit ihrem Gespann mit der fairen Partie keine Mühe.

Die Siegerehrung übernahmen HFV-Präsident Christian Okun, die HFV-Vizepräsidentin Kathrin Behn und die Vorsitzende des AFM Andrea Nuszkowski.

Union Tornesch spielte mit: Alicia Bautz; Kim Kramer, Alla Jantschenko, Alina Wachter, Lina Dörrie, Josefin Lutz, Nele Grzenkowitz, Finia Pohl, Alina Voß, Mareike Ehret, Saskia Schippmann (Nora Hansen, Rahel Deertz, Johanna Stutzke, Victoria Horndahl, Maike Bade, Sophie Orlov, Fine-Sophie Mattern) – Trainer Artur Wilk
FC St. Pauli spielte mit: Tara Zimmermann; Midou Loubongo-MNoungou, Carlotta Kuhnert, Janice Hauschild, Annie Kingmann, Nina Philip, Tabea Schütt, Paula Schütt, Paula Bodenstedt, Lina Jubel, Julia Hechtenberg, Emma Forchel (Friederike Ihle, Michelle Messer, Ann-Sophie Greifenberg, Vanessa Zawada, Verena Mannes, Ilijana Kljajic, Emma Frings) – Trainer: Kim Jana Koschmieder und Jan-Philipp Kalla
Schiedsrichterin: Sabrina Zwalinna; SRA Vanessa Thormählen, Lya Malin Hamdorf; 4. Offizielle: Katja Heppner.

HSV B-Junioren gewinnen den LOTTO-Pokal 2023
Bei bestem Wetter und Sonnenschein trafen am 29.05.2023 um 11 Uhr im Stadion Hoheluft die B-Juniorinnen vom HSV und ETV aufeinander. Die HSV-Mädchen waren insgesamt das bessere Team und gewannen verdient mit 4:0. Bis kurz vor der Pause konnte ETV gut gegenhalten, musste aber noch vor dem Wechsel das 0:1 hinnehmen. Nach dem Wechsel bekam der HSV immer mehr die Oberhand. Vor ca. 500 Zuschauern erzielten Arjela Lako (44.) Amira Dahl (57.) und Almudena Sierra (69. und 73.) die Treffer.
Die Siegerehrung übernahm die Vorsitzende des AFM Andreas Nuszkowski.
HSV spielte mit: Sidney Kämter; Liza von Blumenthal, Lea Schröder, Melina Bünning, Amira Dahl, Arjela Lako, Zoe Plehn, Narine Davtyan, Pia Topel, Almudena Sierra, Linda Trübger (Lilly Krüger, Laria Touati, Lea Bantin, Helen Homann, Melisa Atlas, Irem Sener, Mila Steinhart – Trainer: Marvin Bolz
ETV spielte mit: Helena Sedelmaier; Tara Hein, Sarah Damm, Ada Geier, Kiana Göldner, Jette Baumeister, Flora Busch, Kaja Kienitz, Lea Osbahr, Emilia Eimer, Mila Tränkmann (Lilly Jahncke, Eda Doganarslan, Mascha Richter, Akou Agnui-Tchi, Nele Schuppe, Ruth Yorke) – Trainer Niels Quante
Schiedsrichterin Jana Lamm mit ihrem Gespann mit guter Leistung.