In der Türkei kommt es zur Stichwahl – Erdogan bei Deutsch-Türken vorn

Bei den in der Türkei Wahlberechtigten in Deutschland zeichnet sich hingegen ein klares Bild ab.

Bei den wahlberechtigten Türkinnen und Türken in Deutschland zeichnete sich erneut eine deutliche Mehrheit für Recep Tayyip Erdogan ab. Auf den Amtsinhaber entfielen beim Stand von knapp 79 Prozent der ausgezählten Wahlurnen aus Deutschland knapp zwei Drittel der Stimmen, wie aus Zahlen staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu hervorging.

Damit zeichnet sich in Deutschland ein ähnliches Bild wie bei der Wahl 2018 ab. Damals war Erdogan bei den Deutsch-Türken auf 64,8 Prozent – und insgesamt auf 52,6 Prozent gekommen. Türken mit Wohnsitz außerhalb der Türkei können seit 2014 auch im Ausland wählen.