Mann verliert ein Bein bei Explosion am Hamburger Hauptbahnhof

In der Umgebung des Hamburger Hauptbahnhofs ist es am Mittwochmittag zu einer Explosion gekommen

Demnach begann der Einsatz am Mittwoch um 12.26 Uhr. Seitdem befinden sich Polizei und Feuerwehr an dem Ort der Explosion, der Adenauerallee 28, im Großeinsatz.

Man gehe aber nicht von einem Anschlag aus, so der Sprecher. Der Bereich ist aktuell weiträumig abgesperrt. Die Sperrung betrifft auch den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Hamburg.