T.CON erneuert eFootball-Partnerschaft mit dem HFV

Die T.CON GmbH & Co. KG unterstützt auch in der neuen Spielzeit als eFootball-Partner des Hamburger Fußball-Verbandes (HFV) die Hamburger eFootball-Liga 2023/2024

Seit 2021 unterstützt die T.CON GmbH & Co. KG aus dem niederbayrischen Plattling die eFootball-Liga des HFV und wird auch in der neuen Saison das Sponsoring des Wettbewerbs weiterführen. Nach einem packenden Meisterschaftsfinale in den Räumen des Hamburger Büros des SAP-Beratungsunternehmens T.CON geht nun die Unterstützung der Digitalsportler in Hamburg durch das Unternehmen in die dritte Runde.


„Wir haben in den letzten Jahren nicht nur viele spannende Begegnungen mitverfolgt, sondern vor allem viele inspirierende Menschen rund um die eFootball-Szene in den Vereinen in der Region kennen gelernt“, sagt Saša Mihajlović, Senior Berater bei der T.CON und Mitgründer des Standorts Hamburg. „Daher freuen wir uns sehr darauf, auch in diesem Jahr den Spielern und Vereinen zur Seite zu stehen.“

„Der HFV und T-CON, das passt. Wir freuen uns, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit mit T.CON fortgesetzt wird. Mit der Unterstützung des Vereinslebens und des sportlichen Wettkampfs verfolgen der HFV und T.CON gleiche Werte und Ziele“, freut sich Maximilian von Wolff, HFV-Verantwortlicher für eFootball auf die Kooperation in der neuen Saison.

Ein Ziel der Kooperation mit dem HFV ist es, die Bekanntheit der T.CON in der Region zu stärken und sich als potentieller Arbeitgeber für IT-Interessierte in und um Hamburg zu positionieren. In Niederbayern unterstützt die T.CON seit Jahren das Gemeinwesen mit unterschiedlichen Sponsoring-Aktionen, unter anderem für lokale Vereine. „Auch in Hamburg sehen wir uns in der Verantwortung, konkret einen Beitrag zur Stärkung des Vereins- und Verbandswesen leisten,“ sagt Saša Mihajlović. Die T.CON unterstützt daher neben der eFootball-Liga auch Vereine in der Region, unter anderem als Trikotsponsor.

Schon im September 2017 gab es die erste eFootball-Meisterschaft im Hamburger Fußball-Verband.  In der Saison 2019/2020 startete der HFV mit einem Ligaspielbetrieb. Dabei verfolgt der Verband das Konzept, die eFootball-Begegnungen möglichst in den Vereinsheimen auszutragen.